Information zur aktuellen Situation!!!

Mein Dach. Mein Zuhause.

 

Das Corona Virus verbreitet sich und macht es zunehmend schwierig zu planen.

Das ist auch bei uns so, und die Verunsicherung ist groß, bei Kunden wie bei Mitarbeitern.

Miteinander reden hilft gegen die Sorgen, also erzählen wir Ihnen hier, wie wir mit der aktuellen Situation umgehen:

 

1. Es bestehen Stand - heute - keine bekannten Corona Infektionen oder Verdachtsfälle in unserem Betrieb und solange arbeiten wir normal weiter, unter Beachtung der Experten - Empfehlungen.

2. Unsere Mitarbeiter - drinnen wie draussen - sind in den empfohlenen Hygienenaßnahmen unterwiesen.

Desinfektionsmittel sind zur Hand und zur Flächendesinfektion im Büro stehen ausreichend Spender zur Verfügung - auch für Kunden, die zu Terminen zu uns kommen.

3. Die Mitarbeiter sind angewiesen, den empfohlenen Abstand bei der Arbeit und zum Kundenkontakt einzuhalten und aufs Händeschütteln vorerst zu verzichten.

Stattdessen: Ein Lächeln wirkt so viel mehr :-)

4. Wir arbeiten in luftiger Höhe, das macht es etwas leichter und reduziert die Ansteckungsgefahr erheblich.

Sollten Mitarbeiter von uns Ihr Haus betreten, z.B. zur Toilettennutzung, sind sie angewiesen, besonders auf Hygiene zu achten.

5. Im Büro minimieren wir das Ansteckungsrisiko durch Abstand und Einzelnutzung der Sekretärin oder dem Chef.

6. Für Kundentermine steht ein großer Besprechungsraum zur Verfügung, bei dem der nötige Sicherheitsabstand zwischen allen Anwesenden problemlos eingehalten werden kann und muss.

 

Auch hier gilt für die Begrüssung derzeit: Lächeln, statt Händeschütteln!!

 

Trotz aller Vorsichtmaßnahmen ist es jedoch jederzeit möglich, das auch bei uns Verdachtsfälle oder Corona Erkrankungen auftreten können.

Sollte das der Fall sein, kann es zu Verschiebungen im Zeitplan oder sogar zum vorübergehenden Baustopp auf den Baustellen kommen.

In diesem Fall bitte wir um zwei Dinge:

 

1. Lassen Sie uns reden!!

Wir tauschen uns im Fall der Fälle so schnell wir möglich und so transparent wie möglich mit Ihnen aus.

Und wir bitten Sie, dasselbe zu tun, wenn Unsicherheiten oder Erkrankungen in Ihrem Haushalt auftauchen sollten.

2. Geduld!!

Falls sich unser Arbeitsplan verschiebt, wird das auch über das Abklingen der Infektionswelle hinaus spürbar sein.

Start Termine für Baustellen werden neu terminiert werden müssen...angefangene Baustellen müssen zuende geführt werden!!

Geduld und Verständnis für diese spezielle Situation werden uns dann sehr wichtig sein.

Auch durch Lieferengpässe der Materialen sind in der aktuellem Situation keine Seltenheit.

Auch da gilt: Miteinander reden!!

 

Wir, das ganze Team hoffen, das alle Beteiligten - Wir und Sie - nach dem turbulenten Frühjahr , schnell wieder zur Normalität übergehen können.

Bis dahin stecken wir alle in einem Boot und werden das GEMEINSAM gut meistern :-)

 

Wir sind gerne für Sie da und erreichbar unter 06500-7738 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bleiben Sie gesund !!!

 

Herbstaktion 2020

Höchste Zeit für einen Herbstcheck!!

 

Herbst und Winter stehen vor der Tür, Jahrezeiten in denen jedes Dach besonderen Belastungen durch Sturm und Schnee, Schlagregen und Frost ausgesetzt ist.

Wie jedes Auto vor der kalten Jahreszeit wintertauglich gemacht wird, ist es jetzt Zeit, auch die " Verkehssicherheit" Ihres Daches zu prüfen!

Sind noch alle Ziegel, Dachsteine oder Schiefer an Ihrem Platz?

Gerne überprüfen wir das...denn schnelles Handeln verhindert Eindringen von Feuchtigkeit und ein Herabfallen bei  einem möglichen Herbst- oder Wintersturm.

Dachrinnen und Fallrohr alle frei?

Dachrinnen sollten von Laub und Schmutz gereinigt werden. Auch im Bereich der Einfassung von Dachfenstern und Kaminen sammeln sich gerne Laubreste an.

Diese sollten schnellstmöglich komplett entfernt werden um einen Wasserstau zu vermeiden. Ein Wasserstau, der auch auf Flachdächern vorkommen kann, führt dazu, das unkontrolliert Wasser eindringen kann. Dies würde dann gravierede Folgen wie Schimmelbildung im Haus oder auf dem Dachboden mit sich bringen. 

Auch die  Eiszapfenbildung an den Dachrinnen im Winter kann ein Zeichen für eine verstopfte Dachrinne sein.

 

Die regelmässige Dachinspektion ( Herbst und Frühjahr ) kostet weniger als jeder Folgeschaden - also eine für Sie lohnende Investition.

Bitte kontaktieren Sie uns, gerne auch per Mail,  um einen Termin zum Check Ihres Daches mit uns zu vereinbaren.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.